Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Laudas Rat an Rosberg: «Was vorher war, vergessen»

Niki Lauda im Gespräch mit Nico Rosberg. Foto: Diego Azubel
+
Niki Lauda im Gespräch mit Nico Rosberg. Foto: Diego Azubel

Brackley (dpa) - Im WM-Duell mit Lewis Hamilton muss Formel-1-Pilot Nico Rosberg nach Ansicht von Niki Lauda den Europa-Auftakt als Neustart ansehen.

«Nico muss versuchen, den Lauf von Lewis zu brechen. Und zwar jedes Rennen neu. Alles, was vorher war, einfach vergessen», zitierte das Fachmagazin «Auto, Motor und Sport» den Mercedes-Teamaufsichtsrat. «Er kann Lewis momentan nur unter Druck setzen, wenn er ihn mal mit seinem Speed schlägt. Dann fängt auch der andere das Denken an.»

Rosberg liegt vor dem Europa-Auftakt am 10. Mai in Barcelona in der WM-Fahrerwertung auf Platz zwei, hat auf Teamkollege und Weltmeister Hamilton aber schon 27 Punkte Rückstand. Ferrari-Neuling Sebastian Vettel wiederum fehlt nur ein Zähler auf den gebürtigen Wiesbadener. Rosberg hat in dieser Saison noch kein Rennen gewonnen, Hamilton von den ersten vier hingegen schon drei.

AMS-Story

Kommentare