Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kaymer mit Auftaktsieg bei Matchplay Championship

Martin Kaymer spielte stark und setzte sich zum Auftakt gegen den Thailänder Thongchai Jaidee durch. Foto: Erik S. Lesser
+
Martin Kaymer spielte stark und setzte sich zum Auftakt gegen den Thailänder Thongchai Jaidee durch. Foto: Erik S. Lesser

San Francisco (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer ist mit einem Sieg in die Matchplay Championship in San Francisco gestartet. Der US-Open-Champion aus Mettmann gewann sein erstes Gruppenspiel gegen den Thailänder Thongchai Jaidee vorzeitig nach 17 gespielten Löchern.

Bei dem mit 9,25 Millionen Dollar (8,32 Millionen Euro) dotierten Lochwettspiel der World-Golf-Championships-Serie treten die 64 besten Golfer der Welt in 16 Gruppen jeweils Mann gegen Mann an. Nur die Gewinner der Vierer-Gruppen qualifizieren sich für das Achtelfinale. Der Sieger des Turniers kassiert 1,57 Millionen Dollar.

«Ich bin zufrieden», sagte Kaymer nach seinem Auftakterfolg. «Es ist schön, die Woche mit einem Sieg zu beginnen. So rennt man nichts hinterher.» Im zweiten Spiel der Kaymer-Gruppe bezwang Jim Furyk aus den USA den Südafrikaner George Coetzee. Im nächsten Match trifft Kaymer auf Coetzee.

Auch die Favoriten Rory McIlroy (Nordirland) und Jordan Spieth (USA) starteten mit Siegen in das Turnier. Der Weltranglistenerste McIlroy setzte sich klar gegen Jason Dufner aus den USA durch. Masterssieger Spieth hatte keine Probleme mit dem Finnen Mikko Ilonen.

Ergebnisse der Gruppenspiele

Kommentare