Für Heiner Brand ist 2013 Schluss

+
Handball-Bundestrainer Heiner Brand.

Hamburg - Heiner Brand will 2013 nach dem geplanten Ablauf seines Vertrages den Posten als Handball-Bundestrainer abgeben, schließt eine Funktionärskarriere aber nicht aus.

 “Ich werde sicherlich am Ende des Vertrags zu der Erkenntnis kommen: Das war es jetzt als Trainer“, sagte der 58-Jährige im Sonderheft der “Sport Bild“. Brand trainiert seit 1. Januar 1997 die deutschen Männer. Ganz zurückziehen wolle er sich aber nicht. “Danach eine Rolle zu übernehmen, wie es Franz Beckenbauer getan hat, das ist immer eine Überlegung wert“, sagte Brand, der 2007 sein Team zum WM-Gold geführt hatte. “Aber DHB-Präsident möchte ich nicht unbedingt werden.“

dpa 

Zurück zur Übersicht: Sport-Mix

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT