Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Deutscher Skiverband mit zwölf Athleten zur Alpin-WM

Felix Neureuther ist ein heißer Kandidat auf eine WM-Medaille im Slalom. Foto: Roland Schlager
+
Felix Neureuther ist ein heißer Kandidat auf eine WM-Medaille im Slalom. Foto: Roland Schlager

Planegg (dpa) - Der Deutsche Skiverband hat zwölf Athleten für die alpinen Weltmeisterschaften in den USA nominiert. Das Aufgebot wird angeführt von den Technik-Spezialisten Felix Neureuther und Fritz Dopfer sowie Vancouver-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg, wie der DSV mitteilte.

Auch Nachwuchsmann Linus Strasser, der beim Nachtslalom in Schladming mit Platz fünf überrascht hatte, gehört wie bereits angekündigt zum Kader der am Montag beginnenden Titelkämpfe. Bis zuletzt offen geblieben war eine mögliche Nominierung von seinem Disziplinkollegen Philipp Schmid, der ebenso mit nach Amerika darf.

Die WM-Starter im Überblick:

Herren: Fritz Dopfer (Garmisch-Partenkirchen), Felix Neureuther (Garmisch-Partenkirchen), Klaus Brandner (Königssee), Josef Ferstl (Hammer), Stefan Luitz (Bolsterlang), Andreas Sander (Ennepetal), Philipp Schmid (Oberstaufen), Linus Strasser (München)

Damen: Viktoria Rebensburg (Kreuth), Lena Dürr (Germering), Veronique Hronek (Unterwössen), Maren Wiesler (SC Münstertal)

Athletenporträts bei deutscherskiverband.de

Kommentare