Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundestrainer Sigurdsson warnt bei WM vor Russland

Bundestrainer Dagur Sigurdsson (l) warnt vor dem WM-Spiel gegen Russland. Foto: Axel Heimken
+
Bundestrainer Dagur Sigurdsson (l) warnt vor dem WM-Spiel gegen Russland. Foto: Axel Heimken

Doha (dpa) - Die deutschen Handballer gehen bei der WM in Katar mit bester Besetzung in die zweite Partie gegen Russland.

Beim 29:26-Auftaktsieg gegen Polen habe sich kein Spieler Blessuren zugezogen, sagte Bundestrainer Dagur Sigurdsson im Teamhotel. Gleichzeitig warnte der Isländer vor der russischen Nationalmannschaft, die ihr erstes Spiel gegen Saudi-Arabien mit 27:17 gewonnen hatte. «Seit der Auslosung habe ich kein gutes Gefühl gehabt für das Spiel gegen Russland. Die sind moderner geworden», sagte Sigurdsson.

Kommentare