Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Braunschweig und 1860 verlieren zum Start

Der SV Sandhausen gewann zum Auftakt der Zweitliga-Saison gegen Eintracht Braunschweig mit 3:1. Foto: Alexander Körner
+
Der SV Sandhausen gewann zum Auftakt der Zweitliga-Saison gegen Eintracht Braunschweig mit 3:1. Foto: Alexander Körner

Berlin (dpa) - Eintracht Braunschweig hat am Auftaktspieltag der 2. Fußball-Bundesliga eine glatte Heimniederlage bezogen. Der Ex-Bundesligist verlor 1:3 (1:2) gegen den SV Sandhausen, der zumindest bis zum Montagabend gemeinsam mit dem 1. FC Kaiserslautern Rang eins belegt.

Fortuna Düsseldorf schaffte durch den späten Ausgleich von Didier Ya Konan noch ein 1:1 beim 1. FC Union Berlin. Der nur knapp dem Abstieg in die 3. Liga entronnene TSV 1860 München verlor 0:1 beim 1. FC Heidenheim. Kevin Kraus gelang in der 86. Minute der verdiente Siegtreffer für Heidenheim. Zum Abschluss empfängt der SC Freiburg am Montag den 1. FC Nürnberg.

Kommentare