Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Biedermann Doppel-Weltmeister: Sieg über Phelps

+
Paul Biedermann (hinten) hat Michael Phelps (vorne) geschlagen und ist nun Doppel-Weltmeister über 200 und 400 Meter Freistil.

Rom - Paul Biedermann hat mit Weltrekord Schwimm-Superstar Michael Phelps bezwungen und ist Weltmeister über 200 Meter Freistil. Biedermann schlug in Rom in 1:42,00 Minuten an.

Der 22-Jährige aus Halle /Saale holte sich damit seine zweite Goldmedaille nach den 400 Metern Freistil. Phelps wurde Zweiter. Der 14-fache Olympiasieger aus den USA verlor sein erstes großes internationales Rennen seit fünf Jahren. Biedermann ist der einzige Doppel-Weltmeister über 200 und 400 Meter neben dem Australier Ian Thorpe. Der Schwimm-Legende gelang dieses Kunststück 2001 und 2003.

"Wie ein Traum ist dieser Moment. Es fühlt sich so gut an."

"Wie ein Traum ist dieser Moment. Es fühlt sich so gut an", sagte Biedermann, der Phelps' Weltrekord um 0,96 Sekunden verbesserte. Der Olympia-Fünfte ist der erste deutsche Weltmeister über die 200 Meter Freistil seit Michael Groß , der 1982 und 1986 triumphierte. Biedermann holte die insgesamt fünfte deutsche Goldmedaille bei den Schwimm-Weltmeisterschaften von Rom. Zuvor hatten die Langstreckenschwimmer Thomas Lurz (Würzburg) und Angela Maurer (Mainz) gewonnen.

dpa

Kommentare