Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Becker gelingt Überraschungssieg

+
Benjamin Becker triumphierte in 's-Hertogenbosch über Fernando Verdasco.

's-Hertogenbosch - Benjamin Becker hat beim Tennisturnier im niederländischen 's-Hertogenbosch einen Überraschungserfolg gegen den top-gesetzten Fernando Verdasco gefeiert und das Viertelfinale erreicht.

 Der Mettlacher kam bei der mit 450 000 Euro dotierten Rasen-Veranstaltung an seinem 28. Geburtstag zu einem 7:5, 7:6 (7:4)- Sieg gegen den Spanier. Im Kampf um den Einzug ins Halbfinale trifft Becker auf den Franzosen Michael Llodra. “Das ist ohne Zweifel einer der größten Siege meiner Karriere“, sagte Becker.

Auch die deutsche Meisterin Kristina Barrois aus Bous zog am Dienstag durch ein 6:4, 6:3 gegen die Niederländerin Michaella Krajicek in das Viertelfinale ein. Ausgeschieden sind dagegen Anna-Lena Grönefeld und Björn Phau. Die Nordhornerin musste sich der Weltranglisten-Ersten Dinara Safina aus Russland mit 0:6, 3:6 geschlagen geben. Der Weilerswister Phau verlor 6:7 (3:7), 6:2, 3:6 gegen den Niederländer Thiemo de Bakker. Der Lokalmatador trifft nun auf den an Nummer vier gesetzten Korbacher Rainer Schüttler.

dpa

Kommentare