Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Achtelfinal-Aus für Kohlschreiber in Sydney

Philipp Kohlschreiber geht ohne viel Spielpraxis in die Australian Open. Foto: Ian Langsdon
+
Philipp Kohlschreiber geht ohne viel Spielpraxis in die Australian Open. Foto: Ian Langsdon

Auckland (dpa) - Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier in Sydney im Achtelfinale ausgeschieden und geht mit wenig Spielpraxis in die Australian Open.

Nach einem Freilos zum Auftakt unterlag der 31 Jahre alte Tennisprofi aus Augsburg dem Australier Bernard Tomic nach genau einer Stunde klar mit 3:6, 4:6. In Doha hatte Kohlschreiber zuletzt in der ersten Runde gegen Jan-Lennard Struff verloren. Für den 24 Jahre alten Warsteiner war am Mittwoch das Turnier in Auckland ebenfalls im Achtelfinale beendet. Struff musste sich dem Südafrikaner Kevin Anderson mit 6:7 (6:8), 1:6 geschlagen geben. Die Australian Open beginnen am Montag.

Kommentare