Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Bundesanwaltschaft

Ex-Bundeswehrsoldaten wegen Terrorverdachts festgenommen 

Ex-Bundeswehrsoldaten wegen Terrorverdachts festgenommen 

Kader wird immer dünner

Transfer-Alarm beim HSV: Auch dieser Profi steht kurz vor Wechsel

HSV-Profis Josha Vagnoman und Aaron Opoku auf dem Trainingsplatz am Volksparkstadion.
+
Josha Vagnoman und Aaron Opoku könnten den HSV noch in dieser Transferperiode verlassen.

Der Kader des HSV wird immer dünner. Nach den Abgängen von Dudziak und Onana steht jetzt der nächste Wechsel kurz bevor.

Hamburg – Die letzten Tage der diesjährigen Transferperiode laufen. Auch beim Hamburger SV steht der nächste Wechsel offenbar kurz bevor. Nach den Abgängen von Jeremy Dudziak, Amadou Onana, Aaron Hunt, Gideon Jung, Klaus Gjasula, Simon Terodde und einigen weiteren wird der Kader der Hamburger immer dünner. Gerade dem Mittelfeld fehlt es derzeit an Qualität – hier sollten Jonas Boldt und Michael Mutzel unbedingt noch einmal nachbessern. Doch statt einzukaufen, lassen die beiden HSV-Einkäufer offenbar den nächsten Profi davonziehen.
Welcher Offensiv-Spieler beim HSV kurz vor einem Wechsel steht, verrät 24hamburg.de* hier.

Dass der HSV auf dem Transfermarkt unbedingt noch einmal zugreifen sollte, zeigen auch die jüngsten Ergebnisse der Zweiten Bundesliga. Aus den ersten vier Partien der Saison konnte der HSV nur magere fünf Punkte erspielen. Die Fans reagieren in den sozialen Medien entsprechend frustriert*. *24hamburg.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare