Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Lob nach überraschenden Triumphen

Auslandspresse über Siege von BVB und S04

+
Die Presse in England und Spanien ist voll des Lobes über die Siege von Dortmund und Schalke

Dortmund/London - Die starken Siege von Dortmund und Schalke haben in England und Spanien für Aufsehen gesorgt. Die Presse dort ist voller Lob für die Leistung der deutschen Mannschaften.

Spanien

Marca: „Ausrutscher! Deutschland bleibt ein verdammtes Parkett für das “weiße Ballett'. Das war ein defensiver Untergang in Dortmund. Am Ende war es das alte Lied: Real muss sich erneut der deutschen Mystik beugen.„

AS: `Die Deutschen siegen immer noch. Deutschland bleibt für Real Madrid weiter ein teuflisches Terrain. Die Offensivwellen der Dortmunder brachen über Real herein und begruben die Hoffnungen auf einen Sieg.“

Sport: „Madrid scheitert an der gelben Wand und verliert die Tabellenführung in der Gruppe. Es war eine schlechte Vorstellung von Mourinhos Jungs.“

El Mundo Deportivo: „Die schwarze Serie von Real Madrid in Deutschland hat sich fortgesetzt. Die Niederlage bei Borussia Dortmund war angesichts der Leistung fällig.“

England

The Sun: „Arsenal wird ausgebuht, als ein niederländisches Duo den stolzen Euro-Rekord beendet. Die Niederländer Klaas-Jan Huntelaar und Ibrahim Afellay treffen bei Schalkes 2:0-Sieg. Es war das erste Mal, dass die Gunners ein Gruppenspiel in ihren sechs Jahren im Emirates Stadium verlieren und ihre erste Heimniederlage gegen ein ausländisches Team seit 2003.“

The Mirror: „Schüchterne Kanoniere: Arsenals Selbstvertrauen löst sich durch Schalke-Schocker auf.“

The Guardian: „Arsenal fehlt es bei einer frustrierenden Niederlage an Selbstvertrauen. Die Gunners schießen sich gegen Schalke mit einer unterirdischen Leistung selbst ins Knie.“

The Independent: „Erschöpfte Arsenal-Spieler erregen den Zorn der Fans mit schlaffer Vorstellung gegen Schalke.“

SID

Kommentare