Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Kreuzbandriss

Lange Pause für Herthas Baumjohann

+
Alex Baumjohann (l.) wird den Berlinern lange fehlen.

Berlin - Nach der ersten Saisonniederlage muss Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC auch noch einen personellen Rückschlag verkraften.

Mittelfeldspieler Alexander Baumjohann (26) zog sich bei der 0:2-Niederlage am Samstag beim VfL Wolfsburg einen Kreuzbandriss zu und fällt vermutlich sechs Monate aus. „Es ist schade, dass er so lange ausfällt“, sagte Hertha-Manager Michael Preetz bei Sport1.

Baumjohann, der vor der Saison ablösefrei vom Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern nach Berlin gewechselt war, hatte sich dank einer starken Vorbereitung einen Stammplatz im Team von Trainer Jos Luhukay erkämpft und ausgerechnet Herthas Aufstiegshelden Ronny auf die Bank verdrängt.

sid

Kommentare