Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

32-Jähriger in Quarantäne

Thomas Müller positiv auf Corona getestet: Bayern-Star meldet sich zu Wort

Thomas Müller ist abermals positiv aus das Coronavirus getestet worden.
+
Thomas Müller ist abermals positiv aus das Coronavirus getestet worden.

Thomas Müller ist abermals positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der FC Bayern mitteilt, befindet sich der Nationalspieler in häuslicher Isolation.

Update von 21.37 Uhr: Thomas Müller ist wieder positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie der FC Bayern am frühen Abend mitteilte. Nun hat sich der FCB-Star auf Instagram geäußert. „Ich bin leider erneut in einem Februar positiv auf das Coronavirus getestet worden - ein leidiger Jahrestag“, so der 32-Jährige: „Mir geht es soweit gut. Vielen Dank für die Genesungswünsche! Ich werde mich die Woche gut erholen und bin schnell wieder im Geschäft - hoffe ich zumindest.“

Er forderte seine Follower auf, ihm und dem FC Bayern weiter die Daumen zu drücken. Vor gut einem Jahr hatte sich Müller bei der Klub-WM erstmals infiziert. Damals wurde er am 11. Februar mit einem Schutzanzug aus Katar nach München geflogen.

Thomas Müller hat Corona: FCB-Star schon wieder positiv getestet

Erstmeldung vom 21. Februar, 17.57 Uhr: München - Schock für den FC Bayern*! Thomas Müller* ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der Offensivspieler hatte sich bereits bei der Klub-WM im Februar 2021 mit dem Virus infiziert. Wie der Verein mitteilt, geht es Müller gut. Er befindet sich demnach in häuslicher Isolation.

Am Sonntagmittag hatte Müller noch beim 4:1 (0:1)-Sieg des FC Bayern gegen Aufsteiger Greuther Fürth 90 Minuten auf dem Rasen gestanden und beim 3:1 einen Assist geleistet.

Beim Rekordmeister kam Anfang des Jahres zu einem Corona-Ausbruch. Teilweise standen 13 Stars dem Team von Trainer Julian Nagelsmann nicht zur Verfügung. Zuletzt war Youngster Jamal Musiala mit dem Coronavirus infiziert gewesen. Am Sonntag feierte er sein Comeback. (smk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Kommentare