Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stimmen, Reaktionen und Videos zu Paris vs. FC Bayern

„Viel Herzblut“ und „große Enttäuschung“: Bayern nach „fantastischem Spiel“ trotz Sieg raus

Paris Saint-Germain - FC Bayern München Choupo Moting Navas
+
Das Tor von Eric Maxim Choupo-Moting (rechts) reichte dem FC Bayern nicht zum Weiterkommen.

Paris - Titelverteidiger FC Bayern München ist trotz eines 1:0 (1:0)-Erfolges bei Paris Saint-Germain im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden. Zum Verhängnis wurde den Bayern dabei die Auswärtstorregel. Stimmen, Reaktionen und Videos zum Spiel:

Das Spiel in der Statistik:

Paris Saint-Germain: Navas - Dagba, Danilo Pereira, Kimpembe, Diallo (59. Bakker) - Paredes, Gueye - di Maria (88. Ander Herrera), Neymar, Draxler (73. Kean) - Mbappe - Trainer: Pochettino.
FC Bayern München: Neuer - Pavard, Boateng, Hernandez, Davies (71. Musiala) - Kimmich, Alaba - Sane, Müller, Coman - Choupo-Moting (85. Martinez) - Trainer: Flick.
Schiedsrichter: Orsato (Italien).
Tor: 0:1 Choupo-Moting (40.).

Die Highlights der Partie im Video (1):

Nach der 2:3 (1:2)-Niederlage im Hinspiel war die Ausgangsposition für die Münchner denkbar schlecht (Live-Ticker zum Nachlesen). Der deutsche Rekordmeister verpasste trotz einer engagierten Leistung in einer Neuauflage des Vorjahresfinals den Einzug in die Runde der besten Vier. Eric Maxim Choupo-Moting (40. Minute) hatte mit einem Kopfballtreffer für den Sieg gesorgt.

Das Pariser Star-Ensemble um Weltmeister Kylian Mbappé und den Brasilianer Neymar war allein in der ersten Halbzeit dreimal an Pfosten oder Latte gescheitert (34., 37., 39.). Zudem rettete Manuel Neuer mehrmals mit perfektem Stellungsspiel. In der zweiten Hälfte zählte ein Abseitstor von Mbappé nicht, zudem hatten Neymar und Angel di Maria weitere Großchancen. Obwohl den Gastgebern kein Treffer mehr gelang, reichte die knappe Niederlage zum Weiterkommen - auch wenn die Bayern in der Schlussphase viel riskierten und alles nach vorne warfen. Die Triple-Sieger von Trainer Hansi Flick haben nach dem Aus im DFB-Pokal und in der Königsklasse nun nur noch die Chance auf den Meistertitel.

Die Highlights der Partie im Video (2):

Stimmen und Reaktionen zum Spiel:

Hansi Flick (Trainer FC Bayern) bei fcbayern.de: „Die Mannschaft ist enttäuscht, wir alle sind enttäuscht, dass wir ausgeschieden sind. Wir haben zwei gute Spiele gemacht. Vor dem Tor haben wir ein bisschen die Entschlossenheit vermissen lassen, in beiden Spielen. Ich muss der Mannschaft ein Kompliment machen, für die Einstellung und Mentalität. Letztendlich waren wir, wenn man beide Spiele zusammenrechnet, die bessere Mannschaft. Ausschlaggebend war, dass die Effizienz von Paris im Hinspiel besser war als unsere. Trotzdem möchte ich nochmal unterstreichen, dass meine Mannschaft über beide Spiele alles versucht, gefightet und eine tolle Mentalität gezeigt hat (...).“

Mauricio Pochettino (Trainer Paris Saint-Germain): „Wir waren sehr konzentriert. Es war ein wirklich hartes Spiel - ich bin glücklich, die Spieler verdienen ein großes Lob. Zu gewinnen und sich für das Halbfinale zu qualifizieren, ist ein unglaublicher Moment für uns.“

Manuel Neuer (Torwart und Kapitän FC Bayern): „Es hat nicht nur an heute gelegen. Das 1:0 ist verdient, aber das Ergebnis letzte Woche war nicht gut. Es ist ärgerlich, gerade wenn man auf das erste Spiel guckt, wo wir viele Chancen liegen gelassen und das eine oder andere Tor zu viel kassiert haben.“

Thomas Müller (FC Bayern): „Die Enttäuschung ist groß. Wir haben viel Herzblut reingesteckt, aber ein Tor zu wenig erzielt. Der Spielverlauf war ein bisschen anders als in München. Wir hatten nicht so viel Druck auf das gegnerische Tor in der Anfangsphase. Paris hatte die ersten Chancen. Dann hatten wir die Situation, die wir wollten, mit der 1:0-Führung. In der zweiten Halbzeit war das Bemühen und unser Engagement super, aber das Spiel war sehr zerfahren. Wir sind nie wirklich in eine Druckphase gekommen, waren schon noch gefährlich, Paris aber auch (...).“

Neymar (Paris Saint-Germain): „Es war in erster Linie für alle Fans ein fantastisches Spiel mit vielen Chancen und Torraumszenen. Wir sind sehr froh über das Weiterkommen und sind zufrieden, dass wir im Halbfinale stehen. Wir haben uns gegen ein starkes Team durchgesetzt. Glückwunsch an die ganze Mannschaft. Wir müssen das jetzt erstmal genießen.“

mw

Kommentare