Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mega-Transfer im Sommer?

Lewandowski soll sich entschieden haben - gegen Bayern!

Bayern München - Besiktas Istanbul
+
Robert Lewandowski

München - Stürmerstar Robert Lewandowski ist für den FC Bayern nahezu unersetzlich. Der Stürmerstar hat hierfür eigentlich noch einen Vertrag bis 2021. Mit der Betonung auf "eigentlich"...

Denn wie Bild und die Sportbild nun berichten, soll Lewandowski jetzt eine Entscheidung über seine sportliche Zukunft ab dem Sommer getroffen haben. Und die soll gegen den FC Bayern gefallen sein.

In diesem Zusammenhang war der Wechsel seines Beraters hin zum Israeli Pini Zahavi offenbar nur der erste Schritt des Torjägers. Wohin es Lewandowski zieht, ist allerdings noch offen. Als "Top-Favorit" gilt weiterhin Real Madrid, das händeringend nach einem Ersatz für Karim Benzema sucht. Aber auch Manchester United und der FC Chelsea hoffen noch auf eine Verpflichtung, ebenso wie der französische Scheichklub Paris St. Germain. Dort müsste allerdings erstmal einer der drei Superstars im Angriff (Neymar, Mbappè oder Cavani) abgegeben werden.

Wie ernst das Thema ist, beweist auch ein Tweet von Sportbild-Reporter Christian Falk. Die Bayern-Bosse würden zu dem Thema aus gutem Grund schweigen, weil sie ganz genau wüssten, dass Lewandowski im Sommer unbedingt weg will, schrieb Falk. Wie auch immer, ein möglicher Käufer müsste wohl einen Betrag von weit über 100 Millionen Euro auf den Tisch blättern, um Lewandowski loszueisen...

Kommentare