Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Sieg gegen Leipzig

Knie-OP bei Neuer! Bayern-Keeper fehlt wochenlang

Der FC Bayern muss vorerst auf seinen Kapitän und Torwart verzichten. Manuel Neuer musste sich einer „kleinen Operation“ unterziehen.

München - Schlechte Nachrichten für den FC Bayern. Torwart Manuel Neuer* fällt wegen einer Knie-OP mehrere Wochen aus.

FC Bayern: Knie-OP bei Manuel Neuer - Keeper fällt „in den kommenden Wochen“ aus

Der Rekordmeister schrieb am Abend auf Twitter: „Manuel Neuer wurde am Sonntag erfolgreich am rechten Kniegelenk operiert. Der FC Bayern muss somit in den kommenden Wochen auf seinen Kapitän verzichten.“ Wie lange der Nationalspieler genau ausfällt, ist unklar. Spekuliert wird über eine Ausfallzeit von vier bis sechs Wochen.

Neuer selbst schrieb auf Instagram: „Hey Leute, ich hatte heute eine kleine OP am Knie. Alles ist super gelaufen, sodass ich zeitnah mit dem Aufbautraining beginnen kann. Drückt mir die Daumen! Bis ganz bald auf dem Platz. Grüße aus dem Krankenhaus.“

Manuel Neuer: Gegen Leipzig sorgte er noch für einen Rekord

Beim 3:2 Sieg gegen RB Leipzig war der Kapitän noch 90 Minuten auf dem Platz gestanden. Die Nachricht kommt daher überraschend, zumal nach der Partie nichts auf eine anstehende OP hindeutete. „Solange ich gesund und fit bleibe, Spaß habe und gebraucht werde, werde ich weiterspielen. Das ist doch ein guter Plan, oder?“, sagte Neuer und lachte. Gegen Vizemeister Leipzig stellte Neuer mit seinem 310. Bundesligasieg übrigens einen Rekord ein. Er zog damit mit Oliver Kahn gleich, der 310 Mal in 557 Partien erfolgreich gewesen war. Auf Position drei der Liste liegt Thomas Müller (296 in 404). Bis sich Neuer alleiniger Rekordhalter nennen darf, dauerte es nun länger als nach Abpfiff am Samstag gedacht.

Für die nächsten Spiele, darunter unter anderem das Achtelfinale der Champions League gegen Red Bull Salzburg, wird Neuer dem FC Bayern nun fehlen. Ersatztorwart Sven Ulreich wird ihn ersetzen. Sportvorstand Hasan Salihamidzic* sagte: „Wir alle im Verein und die ganze Mannschaft wünschen Manuel eine gute und rasche Genesung und wir sind sicher, dass er schon bald wieder topfit bei uns ist.“ (as) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram

Kommentare