Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

CL-Auslosung: Hammergruppe für Bayern

+

Monaco - In Monaco sind am frühen Abend die Gruppen zur Champions League ausgelost worden. Bayern München hatte dabei kein Losglück und erwischte eine sogenannte "Hammergruppe".

Bayern München muss sich auf dem Weg ins Achtelfinale der "Königsklasse" in der Gruppe A ausschließlich mit europäischen Spitzenteams auseinandersetzen: Der deutsche Rekordmeister trifft auf den FC Villarreal, Manchester City und den SSC Neapel.

Die beiden anderen deutschen Vertreter haben ebenfalls schwere Gruppen erwischt: Der deutsche Meister Borussia Dortmund trifft bei seinem Comeback in der Königsklasse nach achtjähriger Abstinenz in der Gruppe F auf den FC Arsenal, Olympique Marseille und Olympiakos Piräus. Der deutsche Vizemeister Bayer Leverkusen bekam in der Gruppe E den FC Chelsea, FC Valencia und KRC Genk zugelost.

Die sechs Gruppen-Spieltage stehen vom 13. September bis zum 7. Dezember auf dem Programm. Das Finale steigt am 19. Mai 2011 in der Münchner Allianz Arena.

Die Gegner des FC Bayern (Gruppe A):

FC Villareal, Manchester City, SSC Neapel.

Die weiteren Gruppen:

Gruppe B: Inter Mailand, ZSKA Moskau, OSC Lille, Trabzonspor.

Gruppe C: Manchester United, Benfica Lissabon, FC Basel, FC Otelul Galati (ROM).

Gruppe D: Real Madrid, Olympique Lyon, Ajax Amsterdam, Dynamo Zagreb.

Gruppe E: FC Chelsea, FC Valencia, Bayer Leverkusen, KRC Genk.

Gruppe F: Arsenal FC, Olympique Marseille, Olympiakos Piräus, Borussia Dortmund.

Gruppe G: FC Porto, Shaktar Donezk, Zenit St. Petersburg, Apoel Nikosia.

Gruppe H: FC Barcelona, AC Mailand, Bate Borissow, FC Viktoria Pilsen.

SID/red/mw

Kommentare