Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fans pfeifen während ungarischer Hymne

Regenbogen-Alarm in der Allianz Arena! Flitzer mit Fahne stürmt das Feld - und auch Söder setzt Zeichen

Fans in der Allianz Arena reagieren mit Pfiffen auf das Regenbogen-Verbot der UEFA. Ein Flitzer mit Fahne schafft es aufs Feld - Markus Söder setzt ein Zeichen.

München - Wenn die Allianz Arena schon nicht von außen bunt strahlen darf*, wird sie eben innen bunt! Nach diesem Motto bekannten sich viele der 14.500 Fans beim EM*-Spiel Deutschland gegen Ungarn zu Toleranz und Vielfalt. Schon vor dem Einlass wurden unzählige Anhänger mit Regenbogenfahne gesichtet. Der DFB unterstützte eine Aktion, bei der vor dem Stadion Fahnen mit dem bunten Muster verteilt wurden. Die stellten die Fans dann während des Spiels zur Schau.

Während die Spieler die Nationalhymne sangen, schaffte es außerdem ein Flitzer mit einer Regenbogen-Flagge aufs Feld. Er wurde nach kurzer Zeit vom Security-Personal aus dem Verkehr gezogen. Im Live-Bild des ZDF war zu sehen, wie sich der Mann im Hintergrund den Weg aufs Feld freibahnt. Während die ungarische Nationalhymne eingespielt wurde, waren außerdem laute Pfiffe zu hören.

EM: Markus Söder trägt Regenbogen-Maske in der Allianz Arena

Ein klares Zeichen setzte auch der bayerische Ministerpräsident Markus Söder. In den sozialen Medien teilte er ein Foto von sich, auf dem er eine Regenbogen-Maske trägt. Auch modisch sicherlich ein absolutes Highlight. DFB-Kapitän Manuel Neuer trug wie angekündigt wieder seine Regenbogen-Binde, die ihm die UEFA auch offiziell genehmigt hatte - im Gegensatz zur Stadionbeleuchtung. (epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © ALEXANDER HASSENSTEIN/AFP

Kommentare