Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Transfer-Domino

BVB: Macht Alcácer-Wechsel den Weg frei für Emre Can?

Nationalspieler Emre Can steht vor einem Wechsel von Juventus Turin zum BVB. Ein Transfer könnte möglich werden, wenn Paco  Alcácer zurück nach Spanien geht.
+
Nationalspieler Emre Can steht vor einem Wechsel von Juventus Turin zum BVB. Ein Transfer könnte möglich werden, wenn Paco  Alcácer zurück nach Spanien geht.

Ist Paco Alcácer der entscheidende Domino-Stein, der den Transfer von Emre Can zum BVB möglich macht? Spanische Medien erklären, was passieren kann.

Dortmund - Am Anfang der Domino-Reihe steht Luis Suárez. Der Stürmerstar des FC Barcelona wurde am Knie operiert und fällt noch monatelang aus. Barcelona sucht also einen Ersatzmann für den Frühling, wenn die heiße Phase der Champions League beginnt.

Diesen Ersatzmann hat Barca womöglich beim FC Valencia gefunden. Dort spielt Stürmer Rodrigo, der Suárez ersetzen könnte.

Sollte dieser Transfer klappen, käme BVB-Stürmer Paco Alcácer ins Spiel. Der FC Valencia hat Interesse an dem Spanier. Und dann wäre Geld für einen Wechsel von Emre Can nach Dortmund vorhanden. Denn der käme der Borussia nicht gerade billig, berichtet wa.de*.

*wa.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare