Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Barca ohne Mühe und Messi im Pokal

+
Barcelonas David Villa traf beim souveränen 3:0 gegen Deportivo Alavés.

Vitoria-Gasteiz - Der FC Barcelona darf im spanischen Königspokal mit dem Einzug ins Achtelfinale planen. Den ersten Schritt haben die Katalanen schon hinter sich gebracht - ohne Lionel Messi.

Auch ohne den geschonten Weltfußballer Lionel Messi gewannen die Katalanen das Hinspiel in der ersten Hauptrunde am Dienstag mit 3:0 (1:0) beim Drittligisten Deportivo Alavés. David Villa (39. Minute) erzielte kurz vor der Pause die Führung, Andrés Iniesta (50.) erhöhte mit einem feinen Schlenzer aus 18 Metern. Cesc Fábregas (86.) sorgte für den Endstand. Das Rückspiel findet am 28. November statt.

Falls sich Barça und Real Madrid, das am Mittwochabend bei CD Alcoyano antreten sollte, im Verlauf des Pokals keine Blöße geben, würden die beiden Rivalen im Halbfinale aufeinandertreffen.

dpa

Kommentare