Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

EHC Waldkraiburg gibt Vertragsverlängerung bekannt

Kanzelsberger-Zwillinge bleiben Löwen

+
Aus diese Brüder ist Verlass: Alex und Fabian Kanzelsberger.

Waldkraiburg - Zwei wichtige, weitere Bausteine für das Team von Trainer Sergej Hatkevitch sind gesichert: Die Zwillingsbrüder Fabian und Alexander Kanzelsberger werden auch in der Oberliga-Saison 17/18 für die Industriestädter auflaufen.

Die beiden Eigengewächse feierten 2016 die bayerische Meisterschaft und holten im letzten Winter die bayerische Playoff-Meisterschaft. Der um wenige Minuten ältere Fabian debütierte nach dem Durchlaufen der Waldkraiburger Nachwuchsschmiede in der Saison 2012/ 2013 bei der ersten Mannschaft, damals noch in der Bayernliga. 

Mit konstanten Leistungen in die erste Mannschaft

Fortan entwickelte er sich an der Seite von Andreas Paderhuber zu einer festen Größe in der Abwehr der Industriestädter. In der Meistersaison 2015/ 2016 sammelte der 1,85 Meter große Rechtsschütze in 46 Partien 25 Scorerpunkte (19 Assists). Auch nach dem Aufstieg in die Oberliga Süd setzte er seine positive Entwicklung fort, kam so im letzten Jahr auf 10 Scorerpunkte in 54 Spielen (8 Vorlagen).

Sein Bruder Alexander rückte erst in der Spielzeit 2015/ 2016 in den Kader der damaligen Bayernliga-Mannschaft auf. Trotz weniger Eiszeit kam er auf 29 Einsätze und bewies während der damaligen Verletztenmisere der Löwen, dass auf ihn Verlass ist. In der kommenden Saison will der Angreifer, der auch schon in der Defensive eingesetzt wurde, nun den nächsten Schritt machen. Da befindet er sich in der rundum erneuerten und verjüngten Mannschaft des EHC Waldkraiburg definitiv am richtigen Platz.

Pressemitteilung EHC Waldkraiburg

Kommentare