Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Jugend startet in die Endphase der Hauptrunde - Auch Schüler und Knaben spielen

+
Das Starbulls Jugend-Team um Stürmer Ludwig Danzer startet am kommenden Wochenende mit zwei Heimspielen in die heiße Endphase im Kampf um die direkte Qualifikation für das Endturnier um die deutsche Meisterschaft.

Rosenheim - Nach einer dreiwöchigen Spielpause beginnt nun für die Jugend die heiße Endphase der Hauptrunde der deutschen Meisterschaft. Aber auch die Schüler und die Knaben müssen ran.

Nach einer dreiwöchigen Spielpause geht es für die Jugend der Starbulls Rosenheim in den sechs verbleibenden Spieltagen der Hauptrunde der U17-Division I Süd um die direkte Qualifikation für das Endturnier um die deutsche Meisterschaft. Der zweifache amtierende deutsche Meister um Trainer Oliver Häusler rangiert aktuell auf dem fünften Platz und hat sechs Punkte Rückstand auf den dritten Tabellenrang, der die direkte Qualifikation für das Endturnier um die deutsche Meisterschaft bedeutet. Die direkte Konkurrenz der Starbulls hat dabei aber bisher bereits mehr Spiele absolviert. 

Am kommenden Wochenende wartet in den beiden Heimspielen ein Kontrastprogramm auf das Jugend-Team. Am Samstag, den 12. Januar empfangen die Starbulls um 18.30 Uhr den Tabellenführer aus Kaufbeuren, am Sonntag, den 13. Januar gastiert dann das Tabellenschlusslicht aus Bietigheim um 10.30 Uhr im Rosenheimer emilo-Stadion. 

In den bisherigen Spielen gegen Kaufbeuren behielt die Häusler-Truppe einmal mit 4:2 die Oberhand und unterlag im zweiten Aufeinandertreffen mit 1:3. Das Spiel gegen den SC Bietigheim ist der erste Vergleich zwischen beiden Teams in der laufenden Saison.

Schüler empfangen Schwenningen

Im Rahmen der Verzahnungsrunde mit den stärksten Teams des LEV Baden Württemberg um die Süddeutsche Meisterschaft empfangen die Schüler der Starbulls Rosenheim am Samstag, den 12. Januar um 15.30 Uhr die Schwenninger Wild Wings. Nach vier Spieltagen liegt das Team von Trainer Martin Reichel mit einem Sieg auf dem siebten und damit vorletzten Platz, Schwenningen rangiert mit bisher zwei Siegen auf dem vierten Rang.

Knaben freuen sich auf Heimderby gegen Landshut

Am vergangenen Wochenende unterlagen die Knaben der Starbulls Rosenheim beim Auswärtsderby gegen starke Landshuter knapp mit 2:4. Bereits am Samstag, den 12. Januar um 10.30 Uhr hat das Team um Trainer Rick Boehm die Möglichkeit, sich zu Hause für die Niederlage im prestigeträchtigen Derby zu revanchieren. Während die Starbulls in der Meisterrunde mit bisher drei Siegen aus sechs Spielen auf einem ordentlichen fünften Platz stehen, führt das Team des EVL ungeschlagen mit fünf Siegen die Tabelle an.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT