Starbulls Rosenheim - Memmingen Indians 7:1

Starbulls können doch noch gewinnen - Erfolg gegen Memmingen

+
  • schließen

Rosenheim - Das letzte Spiel der Hauptrunde in der Eishockey-Oberliga steigt am späten Sonntagnachmittag im Emilo-Stadion. Die Starbulls empfangen hierzu ab 17 Uhr die Memmingen Indians.

>>> LIVE-TICKER zum Nachlesen <<<

Die Starbulls gewinnen ihr Heimspiel gegen Memmingen mit 7:1 und schießen sich aus der Krise. Mann des Spiels war der Rosenheimer Neuzugang Alexander Höller. Bei seinem ersten Heimspiel für die Grün-Weißen konnte er zwei Tore erzielen und zwei Tore Vorbereiten.1

Die Rosenheimer konnten in Gegensatz zu den letzten Spielen aus ihren zahlreichen Torchancen auch Tore erzielen. Somit geht der Sieg völlig in Ordnung und die Starbulls können mit einen guten Gefühl in die anstehende Meisterrunde gehen.

Spielende.

59 Minute: Höller erzielt auf Vorarbeit von Baindl das 7:1 für Rosenheim.

TOOOR für Rosenheim

58 Minute: Stotz hält seinen Schläger in einen Schuß von der blauer Linie und fälscht die Scheibe unhaltbar ab.

Tor für Memmingen.

57 Minute: Strafe gegen Rosenheim. Neumann bekommt 2 Minuten wegen Spielverzögerung.

56 Minute: Mietinnen zieht aus halblinker Position ab. Steinhauer kann die Scheibe aber festhalten.

56 Minute: Rosenheim ist wieder komplett. Gutes Unterzahlspiel der Starbulls.

54 Minute: Strafe gegen Rosenheim bekommt 2 Minuten wegen Stockschlags.

54 Minute: Beck zieht zentral vor dem Tor ab, Mudryk versucht die Scheibe noch abzufälschen, Steinhauer ist aber zur Stelle.

51 Minute: Rosenheim ist wieder komplett. Zick hatte noch die Möglichkeit zum Unterzahltot, er verzieht aber knapp.

Bucheli ist zurück auf dem Eis. Rosenheim zu viert.

Steinhauer pariert gegen Huhn und Beck.

49 Minute: Erneut Strafe gegen Rosenheim. Meier bekommt 2 Minuten wegen halten.

48 Minute: Strafe gegen Rosenheim. Bucheli bekommt 2 Minuten wegen Beinstellen.

46 Minute: Höller bedient Baindl Mustergültig im Slot. Der hat keine Mühe das 6:0 zu erzielen.

TOOOR für Rosenheim.

Die Zuschauerzahl:

Das Spiel sehen heute 1892 Zuschauer.

45 Minute: Strafe gegen Rosenheim und Memmingen. Nowak bekommt 2 Minuten wegen Behinderung. Miettinen bekommt 2 Minuten wegen einer Schwalbe.

44 Minute: Meier zieht aus zentraler Position ab. Vollmer ist auch diesmal zur Stelle.

42 Minute: Draxinger schießt aus halblinker Position. Vollmer ist aber zur Stelle und kann die Scheibe festhalten.

Das dritte Drittel hat begonnen.

Die Starbulls gehen mit einer 5:0 Führung in die zweite Pause. Die Starbulls kamen gut aus der Kabine und drängten auf das zweite Tor. Die Gäste verloren etwas die Defensive Ordnung und Slanina nutzte das in der 26 Minute zum 2:0. Witala in der 27 Minute und Bucheli in der 29 Minute konnten das Ergebniss auf 4:0 stellen.

Dann konnten die Gäste das Spiel wieder etwas offener gestalten, ehe Meier 19 Sekunden vor der Pause mit einem sehenswerten Schuß von der blauen Linie das 5:0 erzielen konnte.

Pause in Rosenheim

40 Minute: 19 Sekunden vor der Pause kommt Meier an der blauer Linie an die Scheibe. Aus halblinker Position zieht er ab, und die Scheibe schlägt im langen Eck ein.

TOOOOR für Rosenheim

Noch 1:29 Minuten zu spielen. Die Gäste haben sich jetzt wieder etwas gefangen und die Rosenheimer haben jetzt wieder mehr Mühe zum Abschluss zu kommen.

35 Minute: Beck kommt aus zentraler Position zum Schuß. Steinhauer ist aber zur Stelle und kann die Scheibe abwehren.

34 Minute: Draxinger legt die Scheibe vors Tor auf Henriquez. Der wird aber noch abgedrängt und kommt somit nicht an die Scheibe.

29 Minute: Pauker fährt ums Tor und bedient Bucheli im Slot. Der braucht die Scheibe nur noch über die Linie zu drücken.

TOOOOR für Rosenheim

27 Minute: Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Höller bedient Witala, der keine Mühe hat das 3:00 zu erzielen.

TOOOR für Rosenheim

26 Minute: Zick zieht von der linken Seite ab. Vollmer kann nur nach rechts abwehren und Slanina vollstreckt zum 2:0 

TOOOOR für Rosenheim

25 Minute: Memmingen ist wieder komplett. Nur Vollmayer kommt zum Abschluss. Sein Schuß ist aber kein Problem für Vollmer.

23 Minute: Strafe gegen Memmingen. Nachdem die Gäste gerade wieder komplett waren, bekommt Kozidol die nächsten 2 Strafminuten wegen Beinstellen.

21 Minute: Baindl bedient Bucheli,. Seinen Schuß kann Vollmer aber abwehren.

Das zweite Drittel läuft. Rosenheim hat zu Beginn noch 1:32 Überzahl.

Die Starbulls gehen mit einer 1:0 Führung in die erste Pause. Die Rosenheimer taten sich anfangs gegen eine recht Defensiv agierende Memminger Mannschaft schwer Torchancen herauszuspielen. In der 14 Minute war es dann Neuzugang Alex Höller der mit seinem ersten Tor für die Starbulls die Führung erzielen konnte. Da die Grün-weißen das aktivere Team waren geht die Führung auch in Ordnung. Glück hatten sie in der 18 Minute als die Gäste nur die Latte der Rosenheimer Tores trafen.

Pause in Rosenheim.

20 Minute: Strafe gegen Memmingen.  Wiecki bekommt 2 Strafminuten wegen Beleidigung von Offiziellen.

18 Minute: Glück für Rosenheim. Huhn trifft von der halbrechten Seite nur die Latte des Rosenheimer Tores.

15 Minute: Vollmayer umspielt zwei Gegenspieler und kommt frei vor Vollmer zum Schuß, der aber zu unplaziert ist und so kann der Memminger Goalie retten.

14 Minute: Auf Vorarbeit von Baindl trifft der Neuzugang Alex Höller aus dem Gewühl zur Führung für Rosenheim.

TOOOOOR für Rosenheim

11 Minute: Wiecki versucht es aus halbrechter Position. Steinhauer kann aber abwehren.

9 Minute: Henriquez und Slanina versuchen sich aus halblinker Position. Beide Schüße kann Vollmer aber abwehren.

8 Minute: Nowak zieht von der blauen Linie ab. Sein Schuß wird abgefälscht und geht dann knapp am Tor vorbei.

5 Minute: Lillich mit dem erten Abschluß für die Gäste. Steinhauer kann die Scheibe aber festhalten.

4 Minute: Bucheli legt die Scheibe in den Slot. Echtler verpasst sie aber knapp.

3 Minute

Abtasten ist angesagt. Bisher konnte noch keine Mannschaft zum Torabschluß kommen.

Schiedsrichter Erdle hat die Scheibe eingeworfen. Das Spiel läuft.

Die Spieler kommen aufs Eis zurück.

Jetzt haben wir die Starting Six für Euch.

Memmingen beginnt im Tor mit Jochen Vollmer. Die Verteidigung bilden Marc Stotz und Lubor Pokovic. Im ersten Sturm beginnen Patrik Beck, Markus Lillich und Jakub Wieki.

Die Starbulls beginnen mit Steinhauer im Tor. Die Verteidigung bilden Meier und Bergmann. Im Sturm beginnen Echtler, Bucheli und Pauker.

Im Stadion dürften heute einige Plätze frei bleiben. Die Fans honorieren so wohl die zuletzt dürftigen Ergebnisse der Starbulls.

In der bisher spärlich gefüllten Mangfallkurve hängen zwei Plakate auf dem einen stand "endlich zammadreißen zefix" auf einem anderen "uns reichts" 

Das Aufwärmen ist zu Ende. In knapp 20 Minuten geht's los.

Die Gäste konnten ihre letzten beiden Spiele gewinnen. Am vergangenen Freitag konnten sie den Tabellenzweiten aus Peiting 3:0 schlagen.

Ihr letztes Auswärtsspiel konnten die Mannen um Sergej Waßmiller gegen Lindau mit 5:4 im Penalty schießen gewinnen.

Die Mannschaften sind bereits auf dem Eis zum Warm-up.

Im Kader der Starbulls fehlen heute Florian Krumpe und der Langzeitverletzte Michael Fröhlich.

Hallo und herzlich willkommen aus dem emilo Stadion. Wir begrüßen euch heute zum letzten Spieltag der Hauptrunde. Die Starbulls empfangen die Indians aus Memmingen. Los geht's um 17 Uhr.

Vorbericht:

Auch am Freitag in Sonthofen gegen den Vorletzten der Tabelle konnten die Jungs von Manuel Kofler nicht gewinnen. Einziger Lichtblick: Alexander Höller. Der Neuzugang besorgte den vielumjubelten Ausgleichstreffer. Mehr als einen Punkt konnte aber auch er nicht retten. Mittlerweile trennen den Tabellenersten Regensburg und den Tabellenfünften Rosenheim bereits elf Punkt. Gut, dass in weniger als einer Woche die Meisterrunde beginnt. Doch da müssen die Starbulls ein anders Gesicht zeigen, wollen die Spieler den Fans den Traum vom Wiederaufstieg erfüllen. 

Am Sonntag steht nun erst das letzte Hauptrundenspiel an. Die Rosenheimer treffen auf einen direkten Tabellennachbarn. Die Memminger Indians sind ab 17 Uhr im Emilio-Stadion zu Gast. Hier sollten die Jungs von Manuel Kofler nochmal alles geben um Selbstvertrauen zu gewinnen und die Fans wieder auf ihre Seite zu ziehen. Denn in der heißen Phase der Saison sind die Fans wichtiger denn je. 

rosenheim24.de berichtet von der Partie wie gewohnt per Live Ticker.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT