Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Starbulls-Fans reisen mit Sonderzug nach Regensburg

"Crazy Train to Walhalla": Das müsst ihr wissen!

+

Rosenheim - Am Samstag ist es endlich mal wieder so weit: Die Starbulls-Fans sind mit einem Sonderzug unterwegs. Diesmal geht es zum Spiel nach Regensburg. Hier sind die wichtigsten Infos zur Fahrt mit dem "Crazy Train to Walhalla":

Teilnahme:

Der Zug ist komplett ausverkauft. Weitere Anfragen diesbezüglich sind zwecklos.

Fahrzeiten:

  • Abfahrt Rosenheim: 13.40 Uhr von Gleis 1
  • Ankunft Regensburg: gegen 16.20 Uhr auf Gleis

Zwischen 13 Uhr und 13.30 Uhr wird am Bahnhof der Einstieg in den Zug möglich sein. Bitte seid alle rechtzeitig am Bahnhof, denn beim Einstieg werden auch die Eintrittskarten für das Spiel verteilt.

Nach der Ankunft in Regensburg folgt der Bustransfer Richtung Donau-Arena. Dieser endet aber bereits kurz vor dem Stadion. Der restliche Weg wird zu Fuß als Fanmarsch zurückgelegt. Spielbeginn: 18 Uhr. Nach dem Spiel Rückfahrt mit Bussen zum Bahnhof.

  • Abfahrt Regensburg Hbf: 21.45 Uhr von Gleis 1
  • Ankunft Rosenheim: voraussichtlich um 23.51 Uhr auf Gleis 1

Zug/Partywaggon:

Im Zug gibt es Abteilwaggons und einen Partywaggon, wo Getränke und Speisen zu fan-freundlichen Preisen angeboten werden. Es werden im Zug Bons im Wert von jeweils 2 Euro verkauft, mit denen ihr dann im Partywaggon "einkaufen" könnt.

  • Helles, Radler, Cola, Spezi (je 0,4l): je 1 Bon
  • Wikingerblut, Klopfer (4cl): je 1 Bon
  • Longdrinks (0,2 Liter): 2 Bons
  • Wurst-/Käsesemmel: je 1 Bon

Im Partywaggon darf geraucht werden. Die Mitnahme von Glasflaschen ist generell nicht erlaubt. Ordner werden beim Zustieg in den Zug Kontrollen durchführen. Der Erlös aus dem Partywaggon geht an die Nachwuchsabteilung der Starbulls.

Sonderzug-Schal:

Außerdem wird ein Sonderzugschal (in limitierter Auflage) angeboten. Kosten: 10 Euro. Das Design ist geheim und wird nach Angaben des Starbulls-Fanbeirats erst im Zug gelüftet.

Hinweis der Polizei:

Die Polizei hat klare Ansagen in Sachen Pyrotechnik erlassen. Es ist im gesamten Stadtgebiet von Regensburg streng verboten, Böller, Bengalos oder sonstige Feuerwerkskörper abzubrennen. Aufgrund der Tatsache, dass in Regensburg auch Profi-Fußball gespielt wird, sind die öffentlichen Plätze und auch das Eisstadion-Gelände videoüberwacht. Wer das Verbot missachtet, muss mit einer (vorübergehenden) Festnahme rechnen.

"Wir gehen davon aus, dass alle Zugfahrer Verständnis haben und sich an diese Vorgaben aus Regensburg halten", hieß es seitens des Fanbeirates hierzu.

Alle Infos zum Nachlesen gibt es auch auf der Facebook-Seite des Fanbeirates.

mw

Kommentare