Saisonabschlussfeier bei den Starbulls

"Spieler der Saison" verlängert und wird außerdem Athletiktrainer

+
Am Nachmittag den Vertrag verlängert, am Abend zum Spieler der Saison gewählt - Michael Baindl (mitte)
  • schließen

Rosenheim - Am Freitagabend feierten über hundert Fans gemeinsam mit Spielern und Verantwortlichen der Starbulls und ließen die vergangene Eishockeysaison ausklingen. Neben der großen Autogrammstunde sorgte auch die traditionelle Trikotversteigerung wieder für ein Highlight.

Bereits eine halbe Stunde vor dem angesetzten Beginn der Saisonabschlussfeier in der Mangfall Stub'n strömten viele Fans ins ROFA-Stadion. Vor allem die Vorfreude bei den Kleinsten unter den Grün-Weißen war groß, endlich ihre Idole auch hautnah und ohne Eishockeyausrüstung treffen zu können. 

Spieler nehmen sich Zeit für Groß und Klein

Doch nicht nur Kinder und Jugendliche sorgten für großen Andrang bei der Autogrammstunde, Fans aller Generationen forderten Spieler und Trainer über eineinhalb Stunden ein letztes Mal in dieser Saison. Egal ob Autogramme, Fotos oder persönliche Gespräche zwischen Spielern und Fans, kein Wunsch blieb unerfüllt. 

Besonders erwähnenswert war ein großes, selbstgestaltetes Fotoalbum eines Fans, der die Starbulls bei nahezu jedem Spiel der Saison live im Stadion unterstützt hat und die vielen schönen aber auch bitteren Augenblicke festgehalten hat. Interessiert blätterten die Spieler durch die Fotos und erinnerten sich so auch nochmals an die vergangene Saison zurück.

Kapitän Baindl verlängert

Nachdem der große Andrang der Autogramm-Jäger nachgelassen hatte, stand die Ehrung des Spielers der Saison auf der Tagesordnung. Dabei wurde Kapitän Michael Baindl von den Fans zum besten Spieler der abgelaufenen Spielzeit gewählt, allerdings mit nur einer Stimme Vorsprung auf Chase Witala. Den dritten Platz belegte Enrico Henriquez, dem wiederum nur eine Stimme auf Platz Zwei fehlte. Erst am Freitagnachmittag hatte Baindl seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert.

Coach Manuel Kofler zeigte sich glücklich über die Verlängerung: "Gerade in der schlechten Saisonphase war Michael Baindl der Fels in der Brandung und ist immer vorangegangen. Wir sind enorm froh, ihn weiterhin bei den Starbulls zu haben. Er ist ein wahrer Führungsspieler." Michael Baindl wird zudem den Posten von Athletiktrainer Toni Hirschbeck, der sich nach 17 langen Jahren bei den Starbulls zurückzieht, übernehmen.

Saisonabschlussfeier der Starbulls im Fantreff "Mangfall-Stubn"

In den nächsten Wochen wird sich zeigen, inwieweit sich der Kader verändern wird. Es kursieren bereits erste Gerüchte, dass einige Spieler den Verein wohl verlassen müssen und der Kader verkleinert wird.

Trikotversteigerung: Erlös kommt Nachwuchs zugute

Der offizielle Teil des Abends endete mit der traditionellen Trikotversteigerung. Versteigert wurde ein kompletter Heimtrikot-Satz aus der vergangenen Playoff-Serie, wobei der Erlös wie immer der Nachwuchsabteilung der Starbulls Rosenheim zugutekommt. Mit insgesamt 4.280 Euro übertrafen die Bieter sogar das Ergebnis der letzten Saisonabschlussfeier (3.850 Euro). 

Besonders begehrt waren die Trikots von Matthias Bergmann (300 Euro), Christoph Echtler (300 Euro) und Michael Baindl (280 Euro). Im Anschluss wurde noch bei ein paar Bierchen und guter Musik gefeiert. 

Sebastian Aicher/mz

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT