Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Verstärkung für den Eishockey-Oberligisten

Der nächste Starbulls-Zugang: Er kennt bereits einen neuen Sturmkollegen

Neuzugang und Heimkehrer: Der 27-jährige Stürmer Lukas Laub spielt nächste Saison wieder für die Starbulls Rosenheim. Er lernte das Eishockeyspielen im Rosenheimer Nachwuchs.
+
Der nächste Starbulls-Neuzugang hat bereits in einem Team mit dem kürzlich verpflichteten Lukas Laub (im Foto) zusammengespielt.

Die Starbulls Rosenheim haben ihre nächste Verstärkung für die neue Eishockeysaison in der Oberliga Süd an Land gezogen. Auch dieser neue Stürmer kommt aus der DEL2 nach Rosenheim und soll eine wichtige Rolle im System des neuen Trainers Jari Pasanen einnehmen.

Rosenheim – Für die Starbulls Rosenheim steht der nächste Neuzugang für die neue Saison in der Eishockey-Oberliga fest. Wie die OVB-Heimatzeitungen schon vor einigen Tagen vermeldeten, kommt der 24-jährige Stürmer Tim Lucca Krüger. Wie Lukas Laub wechselt auch Krüger aus der DEL2 von den Kassel Huskies nach Rosenheim.

Der neue Starbulls-Stürmer Tim Lucca Krüger kommt von den Kassel Huskies aus der DEL2.

In Kassel geboren und gespielt

Krüger ist in Kassel geboren und hat auch alle Nachwuchsmannschaften der Nordhessen durchlaufen. „Von Kindesbeinen an war meine Karriere bis dato an die Kassel Huskies geknüpft. Ich bin enorm dankbar für die Unterstützung und die Chance, die ich erhalten habe“, meinte Krüger. Für Kassel kam er in 118 DEL2-Begegnungen auf zehn Tore und neun Vorlagen, in der abgelaufenen Saison erzielte er in 49 Spielen sieben Treffer und lieferte zu drei weiteren die Vorarbeit. Dazu spielte der Flügelstürmer auch immer wieder in der Oberliga, wo er für Braunlage, Duisburg, Herford und die Hannover Scorpions auf 136 Einsätze mit 36 Toren und 44 Beihilfen kam.

Pasanen: „Ein Spieler, der seine Rolle annimmt“

Starbulls-Coach Jari Pasanen sagt: „Tim Lucca ist ein Spieler, der seine Rolle im Team annimmt. Das zeigt auch seinen bisherigen Werdegang. Von der ersten bis hin zur vierten Reihe hat er schon alles gespielt. Es ist enorm wichtig, solche Spieler im Team zu haben. Zudem hat er in der Oberliga Nord seine Scoring-Qualitäten aufzeigen können.“

„Natürlich habe ich mich im Vorfeld über den Standort erkundigt und über das gesamte Umfeld sowie die Entwicklung des Vereins nur Positives gehört. Umso schöner, wenn ich mit Lukas auch schon einen Mitspieler kenne“, so Krüger zu seinem Wechsel nach Rosenheim. Er wird im Starbulls-Trikot mit der Rückennummer 14 auflaufen.tn/re

Kommentare