Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Kastl - FC Töging 4:2

Führungswechsel, Eigentor, Rot! Fulminantes Duell zwischen Kastl und Töging

Gewann ein fulminantes Spiel gegen den FC Töging: der TSV Kastl.
+
Gewann ein fulminantes Spiel gegen den FC Töging: der TSV Kastl.

Kastl - Was für ein unterhaltsames Spiel! Das Duell zwischen dem TSV Kastl und dem FC Töging bot alles, was das Fußballerherz begehrt. Sech Tore, Führungswechsel, ein Eigentor und eine rote Karte. Dabei behielten die Gastgeber die Oberhand und beendeten die sensationelle Siegesserie des FC Töging, der nach sechs Siegen in Serie erstmals den Platz wieder als Verlierer verlassen musste.

Von Beginn an war richtiger Zug in dieser Begegnung, wodurch die Fans und Zuschauer auch nur fünf Minuten auf den ersten Abschlussversuch warten mussten. Kastls Spielmacher Michael Langenecker probierte es aus 18 Metern Torentfernung, sein Schuss ging aber knapp am Winkel vorbei ins Toraus. Sechs Minuten drauf versuchten es die Gäste aus Töging, jedoch flog auch dieser Versuch am Gehäuse vorbei.  Zwei Minuten drauf war es dann so weit und die Hausherren durften ihren ersten Treffer bejubeln. Nach einem Fehlpass der Töginger im Mittelfeld, schnappte sich Grothe den Ball, schickte Leonhard Thiel und der schob eiskalt ein -  sein 13. Saisontreffer.

Zwei Zeigerumdrehungen später hatte der TSV die große Möglichkeit auf 2:0 zu stellen. Sebastian Spinner tankte sich auf der Außenbahn durch, spielte quer auf Langenecker, der sich selber im Weg stand und das Leder nicht voll traf. Die Töginger nutzten die vergebene Chance der Kastler eiskalt aus und netzten in der 16. Minute zum 1:1-Ausgleich ein. Manuel Schwaighofer war zur Stelle und traf zum zwischenzeitlichen 1:1. Welches allerdings nicht lange Bestand haben sollte.

Denn drei Minuten später waren es schon wieder die Gäste, die jubeln durften. Nach einer unübersichtlichen Situation traf TSV-Mann Alois Straßer ins eigene Gehäuse. Das Spiel war gedreht. Doch die Kastler hatten die perfekte Antwort parat. Denn in der 24. Minute traf Torjäger Sebastian Spinner bereits zum 2:2. Was für eine Anfangsphase! Spinner kam am Sechzehner an den Ball und zirkelte das Leder unhaltbar ins rechte obere Ecke. Klasse Ding. 

In der 32. Minute hatten dann die Töginger schon wieder den Torschrei auf den Lippen. TSV-Keeper Michael Endlmaier parierte einen Weitschuss aus knapp 30 Metern aber sensationell. Vier Minuten drauf war es dann wieder so weit und der nächste Treffer durfte gefeiert werden. Der TSV Kastl konnte in der 36. Minute durch Dominik Grothe erneut in Führung gehen. Nach einer Flanke vors Tor verlängerte Langenecker auf Grothe, der aus 14 Metern gekonnt am langen Pfosten abstaubte. Damit endete die äußerst fulminante und ereignisreiche erste Hälfte. 

Die erste Möglichkeit im zweiten Abschnitt hatten die Töginger. Ein Töginger Angreifer kam völlig alleine vor Endlmaier mit dem Kopf zum Abschluss, jedoch fehlte es dem Kopfball an Druck, weshalb Endlmaier sicher parieren konnte. In der 73. Spielminute fiel dann die Entscheidung der Begegnung. Straßer legte auf Spinner, der auf außen mit einem sauberen Querpass in den Raum spielte. Aus dem Hintergrund kam Thiel, der unhaltbar zum 4:2 für Kastl einnetzte. 

Für den letzten Aufreger der Begegnung sorgte Christoph Baumann, der in der 90. Spielminute mit der roten Karte des Platzes verwiesen wurde. Ein tolles Spiel, dass alles hatte!

Kommentare