Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Offensiver Mittelfeldspieler

Landesliga-Aufsteiger Bruckmühl verpflichtet Ex-Bayern-Spieler Maurice Koller

Neuzugang Maurice Koller (rechts) wird vom Bruckmühler Teammanager Stephan Keller präsentiert.
+
Neuzugang Maurice Koller (rechts) wird vom Bruckmühler Teammanager Stephan Keller präsentiert.

Ein weiterer vielversprechender Neuzugang für den Landesliga-Kader des SV Bruckmühl: Der 19-jährige offensive Mittelfeldspieler Maurice Koller, der in seiner Jugend bereits beim FC Bayern München gespielt hat, verstärkt den SVB.

Bruckmühl – Der Fußball-Landesliga-Aufsteiger SV Bruckmühl hat sein erstes Testspiel zur Vorbereitung auf die neue Saison gewonnen. Beim Nord-Bezirksligisten SpVgg Feldmoching behielten die Mangfalltaler mit 2:0 die Oberhand, beide Tore erzielte Neuzugang Michele Cosentino, der aus dem Juniorenbereich des TSV 1860 Rosenheim kam. Und jetzt gibt es noch einmal Verstärkung für die Bruckmühler Offensive. Mit Maurice Koller kommt ein weiteres Offensivtalent. Der 19-Jährige hatte die Trainer in mehreren Probetrainings von seinen Qualitäten überzeugt.

„Er bringt alles mit, um zur ersten Elf zu gehören“

Nach seinen Jugendstationen beim FC Bayern und dem DFI Bad Aibling, verschlug es Koller zum FC Ismaning, wo er bis zuletzt in der U19-Bayernliga spielte. Dort agierte er meist als zentraler Mittelfeldspieler. In Bruckmühl möchte er nun den Sprung in die Landesliga-Elf schaffen.

Wenn es nach den Trainern geht, bringt er dazu alles mit: „Bei Maurice erkennt man sofort die gute Fußballausbildung. Technisch bringt er alles mit, um bei uns zur ersten Elf zu gehören. Eigentlich waren wir mit unseren Planungen schon durch, aber die Auftritte in den Probetrainings waren so gut, dass wir schön blöd gewesen wären, hätten wir ihn nicht zu uns geholt“, meint Bruckmühls Trainer Maik Blankenhorn. „Jetzt wollen wir ihn behutsam aufbauen und an die Wettkampfhärte im Herrenbereich heranführen. Wenn er weiterhin so fleißig arbeitet, wird er es noch weit bringen“, so Blankenhorn.

Lesen Sie auch: „Wir wollen nicht direkt wieder runter“: Klassenerhalt heißt das Ziel beim SV Bruckmühl

Koller kann sein Können in den Testspielen zeigen

Beim Test in Feldmoching war Koller noch nicht dabei. In den Vorbereitungsspielen gegen den SC Olching (24. Juni), den SV Westerndorf (30. Juni) und dem TuS Geretsried (3. Juli) wird er Gelegenheit bekommen, seine Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.mst

Kommentare