Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bauer als Derbyheld

Der Aufsteiger macht's: Im Inn/Salzach-Derby in der Landesliga behielt der SB Chiemgau-Traunstein die Oberhand, Töging musste am Mittwochabend ohne Punkte die Heimreise antreten. Dafür reichte ein einziger Treffer:

Mauerkirchner lief alleine auf das Tor zu, wurde aber von einem FC-Akteur zu Fall gebracht - Strafstoß! Max Bauer blieb aus elf Metern cool und netzte zum 1:0 für die Traunsteiner ein. Dieses Ergebnis brachten die Aufsteiger über die Zeit. Damit können sich die Chiemgauer (nach der Auftaktpleite in Deisenhofen) über die ersten Punkte in der höheren Spielklasse freuen.

Kommentare