Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Altenmarkt/Alz - SV Linde Tacherting (2:1)

Tacherting patzt gegen Altenmarkt

Kreisklasse 4
+
TSV Altenmarkt/Alz - SV Linde Tacherting (2:1)

Auf dem Papier hatte Tacherting im Vorfeld der Partie gegen den TSV Altenmarkt/Alz wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz sah es jedoch anders aus, und der SV Linde Tacherting musste eine überraschende 1:2-Pleite hinnehmen. Altenmarkt gelang ein Husarenstreich, indem dem Favoriten eine Niederlage beigebracht wurde. Das Hinspiel, das 3:1 geendet war, hatte seinen Sieger mit dem SV Linde gefunden.

Alexander Randlinger brachte den SVL in der elften Minute nach vorn. Der Sportverein aus Tacherting führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In Durchgang zwei lief Patrick Schatzeder anstelle von Luca Redwitz für den SV aus Lengloh auf. Das 1:1 des TSVA bejubelte Muhammed Demir (70.). Dank eines Treffers von Leanda Williams in der Schlussphase (88.) gelang es dem TSV 1964 Altenmarkt, die Führung einzufahren. Als der Unparteiische die Partie abpfiff, reklamierte der TSV 1964 schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Das Team von der Gabelung von Alz und Traun muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Das Team in Weinrot-Weiß belegt mit acht Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit erschreckenden 33 Gegentoren stellt die Mannschaft der Weinrot-Weißen die schlechteste Abwehr der Liga. Der Turn- und Sportverein aus Altenmarkt verbuchte insgesamt zwei Siege, zwei Remis und neun Niederlagen.

Der SV Linde Tacherting holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 26 Punkte auf das Konto des Sportverein aus Lengloh und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die gute Bilanz des Team aus Lengloh hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelten die Gäste bisher acht Siege, zwei Remis und vier Niederlagen. Das Linde-Team baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Am Freitag empfängt der TSV Altenmarkt/Alz den SV Laufen. Tacherting verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 19.03.2022 beim FC Bischofswiesen wieder gefordert.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare