Vorbericht: SC Anger - SC 1929 Vachendorf

Gipfeltreffen der Kreisklasse 4

+
Vorbericht: SC Anger - SC 1929 Vachendorf

Der SCV fordert im Topspiel Anger heraus. Der SCA gewann das letzte Spiel gegen die DJK Otting mit 3:2 und nimmt mit 30 Punkten den ersten Tabellenplatz ein. Letzte Woche siegte Vachendorf gegen den FC Bischofswiesen mit 1:0. Somit nimmt der SC 1929 Vachendorf mit 23 Punkten den vierten Tabellenplatz ein. Gelingt die Wiedergutmachung? Der SCV möchte den letzten Auftritt, als man gegen den SC Anger verlor (1:2), vergessen machen.

Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Anger stets gesorgt, mehr Tore als der Gastgeber (42) markierte nämlich niemand in der Kreisklasse 4. Der SCA verbuchte neun Siege, drei Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Die bisherige Ausbeute des SC 1929 Vachendorf: sieben Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen.

Vor allem die Offensivabteilung des SC Anger muss Vachendorf in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Wie der zweite Platz in der Auswärtstabelle belegt, fühlt sich der SCV auf fremdem Terrain pudelwohl, sodass sich der Gast für das Gastspiel bei Anger etwas ausrechnet.

Der SC 1929 Vachendorf hat mit dem SCA im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 4

Auch interessant

Kommentare