Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neuzugang Buchner schon im Training

Unter strengen Corona-Regeln: Ruhpoldinger Teams starten in Vorbereitung

Fußballmannschaft im Training (Symbolbild).
+
Fußballmannschaft im Training (Symbolbild).

Die Fußballer der beiden Herren-Team des SV Ruhpolding starten in die Rückrundenvorbereitung. Während es für das Kreisklasse-Team vor allem darum geht, sich nach unten hin abzusichern, ist die zweite Mannschaft in der C-Klasse noch Mitten im Kampf um Meisterschaft.

Ruhpolding - Der SVR bereitet sich langsam aber sicher auf die Rückrunde vor. Seit Mitte Januar trifft sich das Team um Trainer Thomas Plenk wieder zwei Mal pro Woche in der Halle zum kicken.

Absicherung nach unten für Erste Mannschaft

Die richtige Vorbereitung beginnt dann ab 7. Februar, da bereits am Ende März das erste Punktspiel gegen den TSV Bad Reichenhall auf dem Programm steht. Das aktuelle Hallentraining wird unter strenger Einhaltung der Corona-Regelungen ausgeführt. Nachdem die Ruhpoldinger in der 2. Saisonhälfte mit teilweise extremer Personalnot zu kämpfen hatten, füllt sich der Kader wieder langsam und sollte zum Saisonstart wieder nahezu komplett sein.

Unterstützt wird der SVR künftig von Bastian Buchner. Der 35-Jährige schnürte seine Fußballschuhe zuletzt beim SBC Traunstein II und schloss sich nun in der Winterpause den Schwarz/Weißen an. Für die 1. Mannschaft, die aktuell den siebten Tabellenplatz belegt, ist das klare Ziel, sich in der oberen Tabellenhälfte zu platzieren und immer genug Abstand zu den unteren Plätzen zu halten, der Abstand zu den Aufstiegsplätzen ist zu groß, um von anderen Plänen „zu träumen“. Die zweite Mannschaft, die im Moment auf Platz Zwei steht, möchte die hohe Trainingsbeteiligung aus dem Sommer und Herbst fortführen und die Siegesserie aus der Hinrunde ausbauen.

PM SV Ruhpolding

Kommentare