TSV 1932 Aßling - TV 1909 Obing (1:5)

TSV 1932 Aßling am Boden

+
TSV 1932 Aßling - TV 1909 Obing (1:5)

Für den TSV 1932 Aßling gab es in der Partie gegen den TV 1909 Obing, an deren Ende eine 1:5-Niederlage stand, nichts zu holen. Das Hinspiel hatte der TV 1909 Obing mit 3:0 für sich entschieden.

Nach 23 absolvierten Begegnungen nimmt der TSV 1932 Aßling den 13. Platz in der Tabelle ein. Mit erschreckenden 53 Gegentoren stellt der Gastgeber die schlechteste Abwehr der Liga. In elf ausgetragenen Spielen kam das Schlusslicht in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus. Der Aufsteiger musste sich nun schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da das Team aus Aßling insgesamt auch nur sechs Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Der TV 1909 Obing behauptet nach dem Erfolg über den TSV 1932 Aßling den vierten Tabellenplatz. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Obing deutlich. Insgesamt nur vier Zähler weist der Gast in diesem Ranking auf.

Die Defensivleistung des TSV 1932 Aßling lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den TV 1909 Obing offenbarte Aßling eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga. Nächster Prüfstein für den TSV 1932 Aßling ist der SV Schechen auf gegnerischer Anlage (Samstag, 15:00). Der TV 1909 Obing misst sich zur selben Zeit mit dem FC Maitenbeth.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 2

Auch interessant

Kommentare