Vorbericht: SV Söllhuben - ASV Au II

Krisenteam ASV Au II benötigt Punkte

+
Vorbericht: SV Söllhuben - ASV Au II

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht die Zweitvertretung des ASV Au am Samstag im Spiel gegen den SV Söllhuben mächtig unter Druck. Söllhuben trennte sich im vorigen Match 1:1 vom SV Schloßberg-Stephanskirchen. Au II musste sich im vorigen Spiel dem TSV Neubeuern mit 1:3 beugen. Das Hinspiel zwischen dem ASV II und dem SVS endete 1:6.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den SV Söllhuben wie am Schnürchen (5-1-2). Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gastgeber – acht Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag. Neun Siege und drei Remis stehen fünf Pleiten in der Bilanz des Absteigers gegenüber. Mit 30 Zählern aus 17 Spielen steht die Mannschaft in Rot und Schwarz momentan im Mittelfeld der Tabelle.

58 Gegentreffer hat der ASV Au II mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisklasse 1. In der Fremde ist beim Gast noch Sand im Getriebe. Erst vier Punkte sammelte man bisher auswärts. Im Angriff bringt das Schlusslicht deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 22 geschossenen Treffern erkennen lässt. Die Auer Zweite entschied kein einziges der letzten sechs Spiele für sich. Zwei Siege, vier Unentschieden und zwölf Niederlagen stehen bis dato für Au II zu Buche. Die Zweite vom Kreuthweg belegt mit zehn Punkten einen direkten Abstiegsplatz. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht SV Söllhuben hieße.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare