Vorbericht: SV Söllhuben - SV Pang

Söllhuben will weiter Boden gutmachen

+
Vorbericht: SV Söllhuben - SV Pang

Der SV Söllhuben sollte vor dem kommenden Gegner SV Pang gewarnt sein, spielte dieser doch zuletzt wie aus einem Guss. Letzte Woche siegte der Gastgeber gegen den TuS Bad Aibling mit 2:0. Somit nimmt Söllhuben mit 36 Punkten den fünften Tabellenplatz ein. Am letzten Samstag holte der SV Pang drei Punkte gegen den SV Schloßberg-Stephanskirchen (3:1). Im Hinspiel hatte der SVS auswärts einen 3:2-Sieg verbucht.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der Absteiger holte daheim bislang sechs Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal. In den letzten fünf Spielen ließ sich die Mannschaft in Rot und Schwarz selten stoppen, drei Siege und zwei Remis stehen in der jüngsten Bilanz. An der Hintermannschaft des SV Söllhuben ist kaum ein Vorbeikommen, erst 20-mal war der Defensivverbund machtlos. Keine Mannschaft der Kreisklasse 1 weist bis dato einen besseren Wert auf.

Pang scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sieben Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Offensiv sticht der Gast in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 51 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Das Team der Gelb-Schwarzen hat 34 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang sechs. Auf dem achten Platz der Hinserie nahm man von SV Pang wenig Notiz. Der aktuell erste Rang der Rückrundentabelle sorgt allerdings für Aufsehen.

Aufpassen sollte Söllhuben auf die Offensivabteilung des SVP, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlägt. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher elf Siege ein. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare