Vorbericht: SV Söllhuben - TSV Neubeuern

SVS will Trend fortsetzen

+
Vorbericht: SV Söllhuben - TSV Neubeuern

Der SV Söllhuben will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen der TSV Neubeuern punkten. Söllhuben gewann das letzte Spiel gegen den SV Nußdorf/Inn mit 3:0 und liegt mit 43 Punkten weit oben in der Tabelle. Auch Neubeuern dürfte dieses Spiel mit breiter Brust bestreiten, wurde doch der TSV 1921 Bernau zuletzt mit 5:1 abgefertigt. Im Hinspiel hatte der SVS beim TSVN die volle Punktzahl eingefahren (6:1).

Der SV Söllhuben befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte. Sechsmal ging der Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 13-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen vier Punkteteilungen. Der Defensivverbund des Absteigers steht nahezu felsenfest. Erst 24-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für Söllhuben wie am Schnürchen (6-2-3).

Der TSV Neubeuern erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Nach 23 Spielen weiß der Gast sieben Siege, acht Unentschieden und acht Niederlagen auf der Habenseite. Kurz vor dem Ende des Fußballjahres rangiert der Aufsteiger knapp im gesicherten Bereich. Das Team in Gelb-Schwarz muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Formal ist die Mannschaft in Gelb und Schwarz im Spiel gegen den SVS nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Neubeuern Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare