SV Schloßberg-Stephanskirchen - TV Feldkirchen (3:0)

Nackenschlag für Feldkirchen

+
SV Schloßberg-Stephanskirchen - TV Feldkirchen (3:0)

Der TV Feldkirchen kehrte vom Auswärtsspiel gegen den SV Schloßberg-Stephanskirchen mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 0:3. Die Beobachter waren sich einig, dass Feldkirchen als Außenseiter in das Spiel gegangen war, weshalb der Ausgang niemanden verwunderte.

Schloßberg setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Die Hintermannschaft ist das Prunkstück der Gastgeber. Insgesamt erst zehnmal gelang es dem Gegner, den SVS zu überlisten. Der SV Schloßberg-Stephanskirchen knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Schloßberg sechs Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur zwei Niederlagen. Der SVS befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zehn Punkte.

Der TVF holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Trotz der Schlappe behalten die Gäste den zehnten Tabellenplatz bei. Der Angriff ist beim TV Feldkirchen die Problemzone. Nur 13 Treffer erzielte Feldkirchen bislang. Nun musste sich der TVF schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der TV Feldkirchen überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Für den SV Schloßberg-Stephanskirchen geht es schon am Samstag weiter, wenn man den NK Croatia Rosenheim empfängt. Das nächste Mal ist Feldkirchen am 20.10.2019 gefordert, wenn man beim SV Riedering antritt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare