Vorbericht: ESV Rosenheim - SV Pang

ESV Rosenheim will den ersten Heimsieg

+
Vorbericht: ESV Rosenheim - SV Pang

Der ESV Rosenheim trifft am Samstag mit dem SV Pang auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Der ESV 1929 erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 3:4 als Verlierer im Duell mit dem TuS Bad Aibling hervor. Letzte Woche siegte Pang gegen den TSV 1921 Bernau mit 2:0. Somit nimmt der SVP mit 28 Punkten den siebten Tabellenplatz ein. Der SV Pang kam im Hinspiel gegen den ESV zu einem knappen 4:3-Sieg. Wird das Rückspiel wieder eine enge Angelegenheit?

Die formschwache Abwehr, die bis dato 40 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden des ESV Rosenheim in dieser Saison. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der Gastgeber in den vergangenen fünf Spielen. Die Bilanz des ESV 1929 nach 16 Begegnungen setzt sich aus drei Erfolgen, vier Remis und neun Pleiten zusammen. Der Eisenbahner Sportverein belegt mit 13 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz.

Die Offensivabteilung von Pang funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 42-mal zu. Den Gast scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Nach 17 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des SVP insgesamt durchschnittlich: neun Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen.

Die Spielzeit des ESV war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann das Team der Eisenbahner den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt der SV Pang doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Viele Auswärtsauftritte von Pang waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim ESV Rosenheim. Mit dem SVP empfängt der ESV 1929 diesmal einen sehr schweren Gegner.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare