Vorbericht: ESV Rosenheim - ASV Flintsbach

Negativserie bei ESV

+
Vorbericht: ESV Rosenheim - ASV Flintsbach

Der ESV Rosenheim konnte in den letzten drei Spielen nicht punkten und muss diesmal auch noch gegen den ASV Flintsbach antreten. Am letzten Spieltag verlor der ESV 1929 gegen den TV Feldkirchen und steckte damit die 15. Niederlage in dieser Saison ein. Letzte Woche siegte Flintsbach gegen den TSV 1921 Bernau mit 3:1. Damit liegt der ASV mit 41 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Im Hinspiel hatte der ESV die Punkte vom Gastgeber entführt und einen 4:3-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Der Eisenbahner Sportverein befindet sich nach 23 Spielen kurz vor Ende der Saison im Tabellenkeller. Das Team der Eisenbahner ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal drei Punkte fuhr die Mannschaft der Eisenbahner bisher ein. In der Verteidigung des ESV Rosenheim stimmt es ganz und gar nicht: 63 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Der Verein der Rosenheimer Eisenbahner muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel.

Bisher verbuchte der ASV Flintsbach zwölfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen fünf Unentschieden und sechs Niederlagen. Der ESV 1929 entschied kein einziges der letzten elf Spiele für sich. Flintsbach befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen zwölf Punkte. In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht ASV Flintsbach hieße.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare