Vorbericht: TSV Neubeuern - SV Schloßberg-Stephanskirchen

Fortsetzung für die Erfolgsserie des TSVN?

+
Vorbericht: TSV Neubeuern - SV Schloßberg-Stephanskirchen

Der SV Schloßberg-Stephanskirchen trifft am Samstag mit dem TSV Neubeuern auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Neubeuern tritt mit breiter Brust an, wurde doch der ESV Rosenheim zuletzt mit 4:1 besiegt. Letzte Woche gewann Schloßberg gegen den NK Croatia Rosenheim mit 5:3. Somit belegt der SVS mit 41 Punkten den dritten Tabellenplatz. Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden auseinander.

Die Heimbilanz des TSVN ist ausbaufähig. Aus zehn Heimspielen wurden nur zehn Punkte geholt. Gegenwärtig rangiert der Gastgeber auf Platz neun, hat also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Der Aufsteiger erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien elf Zähler. Sechs Siege, acht Remis und sieben Niederlagen hat das Team in Gelb-Schwarz derzeit auf dem Konto.

Nur einmal ging der SV Schloßberg-Stephanskirchen in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld. Zwölf Erfolge, fünf Unentschieden sowie fünf Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Vor allem die Offensivabteilung des Absteigers muss der TSV Neubeuern in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare