Vorbericht: ASV Au II - TSV Neubeuern

Kellerduell am Samstag

+
Vorbericht: ASV Au II - TSV Neubeuern

Entgegen dem Trend – der TSV Neubeuern schaffte in den letzten neun Spielen nicht einen Sieg – soll für den Gast im Duell mit der Reserve des ASV Au wieder ein Erfolg herausspringen. Au II erntete am letzten Spieltag nichts und ging mit 0:3 als Verlierer im Duell mit dem SV Nußdorf/Inn hervor. Die siebte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Neubeuern gegen den ASV Flintsbach. Im Hinspiel waren beide Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden auseinandergegangen.

Mit nur zehn Zählern auf der Habenseite ziert der ASV II das Tabellenende der Kreisklasse 1. Die Zwischenbilanz des Gastgebers liest sich wie folgt: zwei Siege, vier Remis und elf Niederlagen. Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des Schlusslichts ist deutlich zu hoch. 55 Gegentreffer – kein Team der Kreisklasse 1 fing sich bislang mehr Tore.

Der TSVN holte bisher nur acht Zähler auf fremdem Geläuf. Der Aufsteiger findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Wo beim TSV Neubeuern der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 20 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Der ASV Au II entschied kein einziges der letzten fünf Spiele für sich. Die Auer Zweite muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassiert das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare