Vorbericht: TSV Neubeuern - TuS Bad Aibling

TuS Bad Aibling mit Aufwärtstrend

+
Vorbericht: TSV Neubeuern - TuS Bad Aibling

Der TSV Neubeuern trifft am Samstag mit dem TuS Bad Aibling auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Neubeuern zog gegen den SV Söllhuben am letzten Spieltag mit 2:4 den Kürzeren. Aibling dagegen schlug den SV Nußdorf/Inn am Freitag mit 1:0 und hat somit Rückenwind. Im Hinspiel feierte der TuS einen 4:0-Erfolg.

Die Bilanz des TSVN nach 24 Begegnungen setzt sich aus sieben Erfolgen, acht Remis und neun Pleiten zusammen. Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität des Gastgebers unteres Mittelfeld. Die Heimbilanz des Aufsteigers ist ausbaufähig. Aus zwölf Heimspielen wurden nur 13 Punkte geholt.

In den letzten fünf Partien rief der TuS Bad Aibling konsequent Leistung ab und holte elf Punkte. Nur dreimal gab sich der Gast bisher geschlagen. Nach einer tollen Saison steht der Absteiger, kurz vor deren Abschluss, mit 53 Punkten auf dem Aufstiegsplatz. Die Offensive von Aibling in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 70-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu.

Auch wenn das Selbstbewusstsein vor heimischer Kulisse generell größer ist als auswärts: Angesichts der wackeligen Defensive des TSV Neubeuern und der starken Offensive des TuS steht Neubeuern eine Herkulesaufgabe bevor. Mit dem TuS Bad Aibling empfängt der TSVN diesmal einen sehr schweren Gegner.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare