ASV Au II - ASV Flintsbach (1:4)

Flintsbach spielt bei Au II groß auf

+
ASV Au II - ASV Flintsbach (1:4)

Mit einem 4:1-Erfolg im Gepäck ging es für den ASV Flintsbach vom Auswärtsmatch bei der Reserve des ASV Au in Richtung Heimat. Au II war als Außenseiter in das Spiel gegangen – dementsprechend war die Niederlage keine allzu große Überraschung. Das Hinspiel war 2:0 zugunsten von Flintsbach ausgegangen.

Am Ende punktete der Gast dreifach beim ASV II.

Mit nur 24 Treffern stellt der ASV Au II den harmlosesten Angriff der Kreisklasse 1. Nach 22 absolvierten Begegnungen nimmt der Gastgeber den 14. Platz in der Tabelle ein. In neun ausgetragenen Spielen kam das Schlusslicht in der laufenden Rückrunde nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Auer Zweite musste sich nun schon 16-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da die Zweite vom Kreuthweg insgesamt auch nur zwei Siege und vier Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster.

Durch den Erfolg verbessert sich der ASV im Klassement auf Platz vier. Die Defensivleistung von Au II lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen den ASV Flintsbach offenbarte der ASV II eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga. Weiter geht es für den ASV Au II am kommenden Samstag daheim gegen den SC Frasdorf. Für Flintsbach steht am gleichen Tag das Duell mit dem TSV 1921 Bernau an.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare