Vorbericht: TV Feldkirchen - SV Schloßberg-Stephanskirchen

Kann Schloßberg punkten?

+
Vorbericht: TV Feldkirchen - SV Schloßberg-Stephanskirchen

Der SV Schloßberg-Stephanskirchen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der TV Feldkirchen punkten. Feldkirchen gewann das letzte Spiel souverän mit 4:2 gegen den ESV Rosenheim und muss sich deshalb nicht verstecken. Hinter Schloßberg liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den TSV Neubeuern verbuchte man einen 3:1-Erfolg. Das Hinspiel hatte TV Feldkirchen beim SVS mit 1:0 für sich entschieden.

Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den TVF dar. Die Bilanz des Gastgebers nach 23 Begegnungen setzt sich aus zwölf Erfolgen, vier Remis und sieben Pleiten zusammen. Der TVF 1903 bekleidet mit 40 Zählern Tabellenposition sechs.

13 Siege, fünf Unentschieden und fünf Niederlagen stehen bis dato für den SV Schloßberg-Stephanskirchen zu Buche. 44 Punkte zieren das Konto des Gastes. Damit steht der Absteiger kurz vor Saisonende auf einem starken dritten Platz.

Vor allem die Offensivabteilung von Schloßberg muss der TV Feldkirchen in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Feldkirchen bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß der SVS bislang zu überzeugen. Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare