Vorbericht: TSV Breitbrunn-Gstadt - ESV Rosenheim

TSV Breitbrunn-Gstadt im Duell mit ESV 1929

+
Vorbericht: TSV Breitbrunn-Gstadt - ESV Rosenheim

In den letzten sechs Spielen sprang für den ESV Rosenheim nicht ein Sieg heraus. Gegen den TSV Breitbrunn-Gstadt soll sich das ändern. Der TSV Breitbrunn siegte im letzten Spiel und hat nun zwölf Punkte auf dem Konto. Am letzten Spieltag nahm der ESV 1929 gegen Breitbrunn die zehnte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Derzeit belegt der TSV Breitbrunn-Gstadt den ersten Abstiegsplatz. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der Gastgeber lediglich einmal die Optimalausbeute. In dieser Saison sammelte der Turnsportverein vom nördlichen Chiemseeufer bisher vier Siege und kassierte 14 Niederlagen. Dem TSV Breitbrunn muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisklasse 1 markierte weniger Treffer als Breitbrunn-Gstadt.

Auswärts verbuchte der ESV bislang erst neun Punkte. Der Gast nimmt mit 13 Punkten den Abstiegsrelegationsplatz ein. In der Defensive drückt der Schuh beim ESV Rosenheim, was in den bereits 46 kassierten Treffern nachhaltig zum Ausdruck kommt. Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare