TSV Breitbrunn-Gstadt - SC Frasdorf (1:2)

Pflichtaufgabe erfüllt

+
TSV Breitbrunn-Gstadt - SC Frasdorf (1:2)

Der SC Frasdorf verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen den TSV Breitbrunn-Gstadt. Den großen Hurra-Stil ließ Frasdorf vermissen. Am Ende stand jedoch ein knapper Erfolg zu Papier. Das Hinspiel hatte der Gast für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 12:0.

Unter dem Strich verbuchte der Ski-Club Frasdorf gegen den TSV Breitbrunn einen 2:1-Sieg.

Breitbrunn muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisklasse 1 markierte weniger Treffer als der Gastgeber. Nach 17 absolvierten Begegnungen nimmt der Turnsportverein vom nördlichen Chiemseeufer den 13. Platz in der Tabelle ein. Breitbrunn-Gstadt hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die vierte Pleite am Stück.

Der SCF präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 52 geschossene Treffer gehen auf das Konto des SC Frasdorf. Im Tableau hat der Sieg von Frasdorf keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz drei. Die Saisonbilanz des SCF sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei zehn Siegen und fünf Unentschieden büßte der Ski-Club aus Frasdorf lediglich zwei Niederlagen ein. Nächster Prüfstein für den TSV Breitbrunn-Gstadt ist auf gegnerischer Anlage der TSV 1921 Bernau (Samstag, 14:00 Uhr). Der SC Frasdorf misst sich am gleichen Tag mit dem NK Croatia Rosenheim.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare