Vorbericht: TSV 1921 Bernau - ASV Au II

Greift ASV Au II bei Bernau nach den Sternen?

+
Vorbericht: TSV 1921 Bernau - ASV Au II

Die Zweitvertretung des ASV Au konnte in den letzten zehn Spielen nicht punkten und muss diesmal auch noch beim TSV 1921 Bernau antreten. Bernau siegte im letzten Spiel gegen den SC Frasdorf mit 2:1 und besetzt mit 31 Punkten den achten Tabellenplatz. Au II dagegen musste sich im vorigen Spiel dem TSV Breitbrunn-Gstadt mit 1:2 beugen. Das Hinspiel zwischen dem ASV II und dem TSV 1921 endete 3:4.

Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den TSV 1921 Bernau dar. Zehn Siege, ein Unentschieden und 13 Niederlagen stehen bis dato für den Gastgeber zu Buche. Das Team aus Bernau befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Jedoch rangiert man über dem ominösen Strich.

Der ASV Au II entschied kein einziges der letzten zwölf Spiele für sich. Bislang fuhr der Gast zwei Siege, vier Remis sowie 18 Niederlagen ein. Das Schlusslicht steht mit zehn Punkten am Ende einer schweren Saison auf einem Abstiegsplatz. Mit nur 26 Treffern stellt die Auer Zweite den harmlosesten Angriff der Kreisklasse 1. Die Zweite vom Kreuthweg ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr die Zweite der Auer bisher ein. Ligaweit fängt kein Team mehr Gegentreffer als die Zweite der Weiß-Blauen. Man kassierte bereits 82 Tore gegen sich. Auf fremdem Terrain reklamierte die Zweite des ASV Au erst vier Zähler für sich. Die Zweite des ASV geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte die Reserve vom Kreuthweg nämlich insgesamt 21 Zähler weniger als Bernau.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Auch interessant

Kommentare