Vorschau: SV Kirchanschöring - FC Ismaning

Mölzl-Elf will wichtige Punkte im letzten Heimspiel holen

+

Kirchanschöring - Auf zum letzten Heimspiel in diesem Jahr: Der SV Kirchanschöring erwartet am "Ladys Day" den Fasttabellennachbarn  FC Ismaning im heimischen Stadion und möchte im letzten Spiel vor heimischer Kulisse gerne einen Sieg einfahren.

Mit dem letzten Heimspiel 2016 neigt sich ein langes Jahr dem Ende entgegen, langsam sehnen sich auch das Team hinter dem Team der Pause entgegen. Teammanager Michael Wengler: "Wir sind eben ein Amateur-Verein und machen das alle nebenbei. Die schönste Belohnung ist der sportliche Erfolg und da hatte es 2016 echt in sich."


Service:

° zum 21. Spieltag

° zur Tabelle

Der holprige Start nach der Winterpause und dann dieser furiose Saison-Abschluss: Für die Fans wurde es bei den Gelb-Schwarzen auf jeden Fall nicht langweilig. Allerdings wuchs laut Wengler auch die Erwartungshaltung im Umfeld - das Verletzungspech zog der ganzen Sache aber schnell den Korken.

Aufwärtstrend erkennbar

Dennoch: Die Kirchanschöringer holten in den letzten zwei Partien vier Punkte und konnten sich inzwischen etwas im Tabellenmittelfeld festsetzen. Ein Sieg gegen den FC Ismaning, der einen Punkt hinter den Gastgebern auf dem zwölften Tabellenplatz lauert, wäre daher immens wichtig, um das Jahr 2016 noch zu einem annehmbaren Ende zu bringen.


Dass Ismaning nicht unbezwingbar ist, zeigen die letzten Spiele: Vier Niederlagen mussten die Gäste in den letzten Bayernligabegegnungen einstecken. Das Team dürfte mit ordentlich Wut im Bauch anreisen. Heißt:

"Ladys" Day in Kirchanschöring

Der SV muss alles geben, um etwas Zählbares im eigenen Stadion zu lassen: "Es ist immer noch so, dass unsere Jungs, jeder für sich, in jedem Spiel voll an seine Leistungsgrenze gehen muss, um mithalten zu können. Der Abstiegskampf wird noch brutal: Denn Vereine wie Wolfratshausen werden unheimlich aufrüsten, personell, Regensburg wird sich mit Profis nach oben kämpfen und so weiter", so Wengler weiter.

Für die weiblichen Fans ist beim "Ladys Day" am Samstag im Stadion freier Eintritt. Zudem gibt es ein Fan-Paket, passend als Nikolaus- oder Weihnachtsgeschenk: Ein SVK-Schal samt SVK-Mütze.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare