Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Neukirchen - TSV Bad Reichenhall II 4:2

Schmid mit Hattrick

+

Neukirchen - Das beide Teams noch mitten im Abstiegskampf stecken, merkte man in der ersten Halbzeit noch nicht. Nach der Pause drehten dann aber beide Teams auf.

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

In der 38. Minute konnte Wilhelm Schmid sein Team in Führung schießen. Nach der Pause passierte dann aber erheblich mehr. 

Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff war es Andreas Bachmaier, der das Ergebnis auf 2:0 hochschrauben konnte. 

Die Gäste gaben aber nicht nach und konnten durch Marko Majer einen fälligen Strafstoß zum Anschluss verwandeln. Doch nur drei Minuten später mussten auch die Gäste ein Foul im Strafraum ziehen und die Kugel lag wieder auf dem Punkt. Schmid behielt erneut die Nerven vor der Kiste und versenkte ohne Probleme. Doch auch Majer war vom Tore schießen noch nicht satt und machte in der 59. Minute seine Doppelpack perfekt. Nur noch 3:2. Knackpunkt der Partie war dann wohl die Gelb-Rote Karte für den TSV Akteur Adrian Istogu, der in der 60. Minute vom Platz geschickt wurde. 

Wilhelm Schmid machte im Anschluss, seinen Sahnetag, mit seinem dritten Treffer perfekt. Für Tobias Werner hagelt es dann noch die Rote Karte und somit hatte die zweite Garde der Reichenhaller den Gastgebern nichts mehr entgegen zu setzen. 

Kommentare