Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

WSC Bayerisch Gmain - SV Saaldorf II 2:1

WSC wieder in der Spur

+

Bayerisch Gmain - Nach der Niederlage aus der Vorwoche, war es für die Hausherren ungemein wichtig heute wieder dreifach zu punkten, wollte man noch um den Aufstieg ein Wörtchen mitreden.

Service:

Die Spielstatistik

Zur Tabelle

In der ersten Hälfte war die wichtigste, auch die einzig große Aktion. Benjamin Marino kam in der 11. Minute an das Leder und ließ dem Keeper keine Chance zur Abwehr. 

In der 62. Minute schien Michael Eberlein für seinen Club alles zu Entscheiden. Auch sein Abschluss war nicht zu parieren. 

Doch die Gäste zeigten auch noch ein Lebenszeichen und konnten nur acht Minuten später den Anschluss durch Stefan Poellner erzielen. 

Nach scheinbar endlosen Minute, schaffte dann aber der Gastgeber das Ergebnis über die Zeit und löste seine Pflichtaufgabe erfolgreich. 

Kommentare